So teuer wird Strom in 2024

Im Rahmen des Haushalts-Kompromisses hat die Bundesregierung entschieden, den Bundeszuschuss von 5,5 Milliarden Euro zur Stabilisierung der Netzentgelte zu streichen. Damit sollten extreme Preissprünge beim Strom vermieden werden, da die Netzentgelte 2024 deutlich steigen werden. Diese machen in der Regel gut ein Viertel des Strompreises aus – also nicht unerheblich. Seit vergangener Woche ist klar, dass die Strompreise durch den Wegfall des Bundeszuschusses deutlich steigen werden. Diese Woche haben die Stadtwerke bekannt gegeben, um wie viel: Wie das Vergleichsportal Check24 berichtet, kommen Preiserhöhungen um 32 Prozent auf Verbraucher zu. Nach Angaben von Check24 haben bisher gut 50 Prozent der Stadtwerke ihre Netzentgelte für 2024 neu berechnet. Damit steigen die Preise für eine vierköpfige Familie mit einem Jahresverbrauch von 5000 Kilowattstunden um 163 Euro im Jahr. Durch den Wegfall der Strompreisbremse kommen weitere Mehrkosten für viele Verbraucher hinzu, sodass ab 2024 dieser Musterhaushalt fast 200 Euro mehr für Strom zahlen wird als in diesem Jahr.

 

*** Jetzt PV-Anlage anschaffen und 0% – Finanzierung sichern! ***